de

User Blogs

Anzeige
Zukasa

Nach "Das Erwachen der Macht", von dem ich ganz ehrlich ziemlich enttäuscht war, dachte ich, es könnte nicht noch schlimmer werden.

Und ... das wurde es auch nicht! ;) Denn Rogue One ist das, was ich mir von einem neuen Star Wars Film gewünscht hatte und gar noch mehr.


Erwartet hatte ich etwas, das auf den alten Filmen aufbauen würde, vielleicht etwas nach oder vor der bisherigen Zeitachse nochmal große Ereignisse geschehen zu lassen - denn ich habe nie erwartet, dass etwa irgendwelche Nebenstränge oder kleinere Charaktere der ursprünglichen Filme eigene bekommen würden - aber dass sich der Film WÄHREND der alten Filme einsiedelt, damit hätte ich nicht gerechnet. Und das ist großartig. Vorallem da er auch endlich mal wirklich relevante Fragen klärt, die mich schon damals beschäftigt haben.

Die Motive sind schlüssig, ebenso die Konflikte und auch warum der Bösewicht dieses Films immerzu an den selben Schauplätzen ist, wie die Protagonisten.


Die Charaktere stellen sich nicht explizit irgendwie vor oder versuchen ins Auge zu stechen (abgesehen vom Piloten) sondern gliedern sich schön in die Geschichte ein und wirken sehr harmonisch. Ein Droid darf natürlich auch nicht mehr fehlen bei Star Wars und entsprechend kriegen wir auch einen. Wie die meisten anderen Droiden bringt dieser etwas Witz in den Film rein und wird nicht durch etliche offensichtliche und schlechte Witze überschattet (Planet Wanobi mal abgesehen).

Die Kämpfe sind anständig, es gibt einen nachzuvollziehenden Auslöser, es tauchen keine AT-ATs auf einem vollkommen verlassenen Planeten o.Ä. auf und die Hauptcharaktere sind nicht immun gegen Treffer. Wobei ich hier SPOILER kritisieren muss, dass absolut ALLE einen individuellen Tod sterben. Jeder kriegt einen Heldenmoment bevor er abnippelt, das halte ich für einfach übertrieben. (Anmerkung: Warum wurde nochmal die Todesstern auf den imperialen Planeten gefeuert?)


Eine Sache, auf die ich jedoch noch zu sprechen kommen mag, die ich zu kritisieren habe ist, dass in der imperialen Rangordnung einfach keinerlei Respekt zugegen ist. Allesamt stehen locker da und sind aufmüpfig, weder Körperhaltung noch Sprache deuten auf jegliche Ehrerbietung hin, wofür Vader - so wie ich ihn kenne - sicherlich Köpfe hätte rollen lassen, denn für Schwäche hat die Dunkle Seite der Macht nichts übrig.

NickHunterZ
Auf Anraten meiner besten Freundin, die wahrscheinlich einfach nur genug von meinem ewigen "Niemand liebt mich" hatte, hab ich mich nun also hier angemeldet. Abgesehen von ein paar technischen Dingen (mein Profilbild sollte eigentlich gerade sein, wird es aber partout nicht) habe ich an der Seite eigentlich auch nichts auszusetzen. Uff, so viele zusammenhängende Worte... das passt eigentlich nicht zu mir. Ich tendiere dazu, teilweise noch im selben Satz zwischen Themen zu springen und meine Texte enden oft weit abseits des ursprünglichen Themas... wenn sie denn überhaupt enden. Denn obwohl ich eigentlich eher der schüchterne Typ bin (was für einen Wachmann vielleicht nicht die beste Eigenschaft ist) kann ich auch nebenbei längere Buchreihen zusammenfassen (Die Elfen von Bernhard Hennen müsste ich allerdings nochmal lesen, um alle Details wieder drauf zu haben) ohne mich großartig zu bemühen. So viel erstmal dazu. 


Vielleicht sollte ich mich einmal vorstellen: Ich bin Simon, auch wenn ich mich online meist Nick nenne, bin 21 Jahre alt, wohne derzeit in Schwerin und mache eine Ausbildung zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit. Wer sich darunter nicht mehr als den Türsteher und vielleicht die Ordner auf einem größeren Stadtfest vorstellen kann, der darf mich gerne für mehr Details anschreiben.  Ich bin zwar nicht übermäßig fit, aber es genügt für die Arbeit. Meine Liebe für Essen sieht man mir durchaus an, wobei ich oft Unglaube ernte, wenn ich erwähne, das ich fast 100 Kilo wiege. (alles Muskelmasse :P ) 


Sollte ich mal nicht im Unterricht sitzen oder einen Parkplatz bewachen, verbringe ich meine Zeit damit, Osu, R6, Overwatch und eine Vielzahl an anderen Spielen zu suchten, (einschließlich Konsolen besitze ich immerhin über 500 Titel) Animes zu schauen (Boku no Hero Academia und Detektiv Conan momentan) oder zu lesen. Ich habe mich durchaus schon mehrfach im Programmieren versucht und ein Semester Informatik studiert, aber als wirkliche Lebensgrundlage mag es mir einfach nicht dienen. 


Tatsächlich herausheben aus der Masse werde ich mich wohl durch meine wunderbaren langen Haare (inzwischen über 50cm, wenn ich mich nicht irre) und meine Liebe zu kuschligen Dingen, insbesondere kleinen bunten Cartoon-Ponies! ^^ Mein Bronytum zeige ich gerne durch Shirts, Poster und Kissen, die leider nicht mit nach Schwerin nehmen konnte... Also suche ich derzeit nach etwas ähnlich kuschligem, dass nach Möglichkeit zumindest ein paar meiner Interessen teilt und nicht sofort durch meine Selbstdarstellung abgeschreckt wird. Vielleicht kann meine beste Freundin ja bald von meinem ewigen Wehklagen erlöst werden.

Zukasa

Ich möchte hier zu aller erst auf meine Rezension zur ersten Staffel verweisen.


Deutlich zu erkennen ist, dass diese Staffel einzig und allein als Übergang dient zu einer epischeren Staffel von der ich allerdings nicht ganz weiß, was ich von ihr erwarten soll ... Denn scheinbar werden hier Städte eingenommen und Verbündete gewonnen, was für mich nicht ganz in Berserk reinpasst, wenn jetzt Politik mit ins Spiel käme. Und große Schlachten gab es in Berserk in den Filmen zwar, aber die Falken sind zerschlagen und lediglich Guts ist übrig.

Die Schnetzelszenen haben sich diese Staffel durchaus zurückgehalten und es wurde mehr auf die Charaktere eingegangen und auf die Erkenntnis, zu der Guts gelangen musste, um Griffith gegenüberstehen zu können. Zudem wurde das Universum selbst etwas mehr erläutert, was ich immer toll finde, wenn ein Anime dies tut.

Isidro's und Pucks Interaktionen sind, da diese etwas Witz in die Serie bringen sollen, häufig komödiant dargestellt und entsprechend wechselt auch deren Animation, was durchaus einen Tribut an One Punch Man zollt, gefällt mir durchaus, aber Isidro ist dann doch recht häufig albern, steht aber zum Glück durchaus auch seinen Mann.

Was die Animationen anbelangt, abgesehen von oben genannten, sind manche jedoch leider verkorkst. So wechselt Serpicos Darstellung mitten in einer Szene einfach den Zeichenstil, was sehr ... verwirrend ist. Auch als Guts verletzt und ohne Rüstung aufsteht wirkt dieses Aufstehen sehr ... steif und eher als würde man ein Foto verzerren.

Anmerkung: Das Intro spoilert!

daMatt
Nun, zunächst einmal. Wenn sich die reelle Gelegenheit ergeben sollte, mal eine spannende Reise zu unternehmen, dann denke ich gerne darüber nach. Reisen bildet ja. Sagt man. Und erweitert den Horizont. Sagt man auch. Und ich stelle einfach mal ganz wild und mutig folgende These auf: 9/10 Anime und Manga affinen Geeks würden sicher mal gerne dort hin reisen, in das "gelobte Land".


Nun, nach gefühlt 15 Jahren hat sich für mich nun endlich eine Gelegenheit ergeben dort hin zu reisen. Die beiden größten Hürden dürften wohl für viele gleich sein: Die Finanzen zum einen und die Sprache und die Fremde Kultur auf der anderen Seite. Finanziell zumindest muss eine Japan-Reise gar nicht mal so teuer sein, sofern man rechtzeitig wie sorgfältig plant und bucht. Viel größer dürfte aber dann unter Umständen der "Kulturschock" sein. Ich meine, als Manga und Anime affiner Geek dürfte man zumindest davon überzeugt sein, Land und Leute und deren Kultur zu kennen. Aber ist dem wirklich so?


Auch nicht zu verachten: Die Sprachbarriere, sprichwörtlich "Lost in Translation" zu sein. Das war einer der Gründe, warum ich bisher noch nie zuvor in Japan gewesen bin. Aus meinem persönlichen Umfeld konnte ich leider nie jemanden für einen Trip nach Fernost begeistern. Theoretisch hätte ich auch keine Probleme damit, alleine in ein Fremdes Land zu reisen. Aber alleine in ein fernes Land reisen, in dem man sich wohl ohne Hilfe nur schwer bis gar nicht verständlich machen kann? Ich nenne es einfach mal "mutig". Ich war auch schon in den USA, Kanada und Finnland. Aber hey, zumindest konnte ich mich gut verständigen (mit englisch) und hatte ungefähr eine Ahnung was mich dort erwarten wird. Aber die Sprachbarriere in Japan, mit dieser "teuflischen Sprache". Nicht das ich naiver Weise versucht hätte, diese erlernen ... drei mal ... Hmm, schwierig. Wer ihn übrigens noch nicht kennen sollte, hier ein Klassiker, ein satirischer, englischer Essay, warum es eine ganz blöde Idee ist, japanisch lernen zu wollen


Bottom Line... Freue ich mich?: Aber hallo! Bin ich nervös?: Definitiv. Aber unterm Strich bleibt trotz allem die Große Frage: Wird dieses "gelobte Land" den eigenen Erwartungen gerecht? Oder hat man es sich durch den Konsum von Anime oder Manga, Büchern, Dokus, etc pp einen ganzen Haufen romantischer, aber vielleicht gar nicht so zutreffender oder gar unrealistischer Vorstellungen zusammen getragen? Wenn ich also demnächst in den Flieger steigen werde, so wird dies so oder so eine interessante Erfahrung werden es heraus zu finden.


Vielleicht habt ihr ja Eure ganz Persönliche Anekdote zu diesem Thema. Falls ja, lasst es mich wissen. 


P.S.: Zumindest freue ich mich schon tierisch darauf, mich durch lokale Spezialitäten zu probieren. Und uur Not habe ich ja Magen-Tabletten. :D

daMatt Aug 31 · Kommentare: 1 · Tags: japan, japanreise, erwartungen, kulturschock?
McDiamond
MODELS WANTED!

Gibt es denn in Krefeld und 100 km Umkreis KEIN EINZIGES
weibliches Wesen, das Spass am modeln hat?
Die Beispiel-Bilder findet ihr in meinem Profil!
Es können auf Wunsch sowohl Studio - wie auch Outdoor-shootings geplant werden!
Es gibt auch immer genügend Bilder für die Models zur eigenen Verwendung!
Also: Meldet Euch!
ich würde mich sehr freuen, gemeinsam wieder tolle Bilder zu machen!

McDiamond Aug 20 · Kommentare: 2 · Tags: cosplay, model
Scoville

Zuerst einmal wollte ich mich bedanken für die Kommentare und 5 Sterne Bewertungen des 1. Blogs – ich bin ganz Baff :D.

 

Aber wie kann man sich jetzt das Online-Dating als Frau so vorstellen? Im folgenden mal ein Ausschnitt der mir Berichtet wurde:

 

Alleine betritt Sie Ihre Wohnung und schließt die Tür hinter sich. Erfreut darüber dass der Dosenöffner endlich wieder zuhause ist, hockt der Kater vor Ihr und begrüßt Sie mit nem Starring-Contest.

„Du kannst ganz beruhigt sein Salem! Ich habe mich nicht mit einem Mann getroffen – es war mehr ein Relaxo!*

*Miau*

„Ja, ich weiß das du mich vor Ihm gewarnt hast. Auf dem Bild sah er ja noch süß aus! ´Das Foto ist 7 Jahre alt. Da war ich grad im Urlaub… Tauchen, am Strand liegen!´ „

*Miauu*

„Hab ich Ihn auch gefragt! Das man nach dem Urlaub Farbe verliert ist ja normal, aber von Fischstäbchen-Braun in Weizenmehl Typ 405! Und von seiner Charmanten Art war auch nix mehr zu spüren, hat nur ständig auf sein blödes iPhone geklotzt. Wahrscheinlich Candy Crush gespielt den Finger Bewegungen nach…“

*Miau…*

„Haa! Als ob ich das nicht versucht hätte! Ich hab Ihn gefragt ob er mehr Allianz oder Horde Fan ist - ´Nä, ich steh nich so auf Metal…´ Und auf die Frage ´Was glaubst du wer würde gewinnen: Wolverine aus X-Men oder Raiden aus Metal Gear?´ Rat mal was er gesagt hat…“

Der Blick des Katers wendet sich ab…

„Genau! Son Goku hat er gesagt, steht dabei auf und macht das Ka-Me-Ha-Me-Ha. Mitten in der Eis-Diele! Die Muggel drum herum haben mich ja kaum interessiert, und uns beiden ist ja eh klar Hogwarths kann nicht mehr lange ohne uns, stimmt’s mein kleiner Mr. Saberhagen?“

*Chrr*

„Dennoch war es unangenehm zu Wissen – Mit dem wirste nur über Dragonball reden können. Also hab ich ein letzten Versuch gestartet und Ihn gefragt welchen Bösewicht er in Dragonball den am besten fand. Seine Antwort darauf: Freeza. Damit hätte ich ja noch Leben können – hätte er zumindest auch die anderen Dragonball Staffeln geguckt! Salem ich schwöre es dir, mit Ihm zu reden war als hätte man Lorenor Zorro als Fremdenführer eingestellt. Nie wieder lass ich mich so schnell auf nen Date ein.“

*Miau!*

„Das hätte er wohl noch gerne! Nachdem er meinte ob wir zu Ihm oder zu Mir gehen hab ich mein Eis bezahlt und mich mit #WinterIsComing verabschiedet… dem Blick nach hat er den auch nicht kapiert.“

*Chr Chr Chr*

„Ja, ist ok. Bekommst ja dein fressen – ENTSCHULDIGUNG deine Zeit gestohlen zu haben! Dein Dosenöffner wird Eure Majestät sofort bedienen.“

Der Kater wird gefüttert, es wird sich im Totoro-Overall vergraben und ein wenig in Overwatch rum gesalted.

„Hmm, KD von 4,2 - #HealerLifeGoals hihi… Oh, ne Nachricht. ´Hey du, bist doch auch auf so 4-Ever alone portalen unterwegs? Guck mal hier, da ist der name programm…´ G33kdating? Mal angucken…“


„Gut, jetzt nur noch die Bestätigungsmail bestätigen – ha ha – und Profil fertig basteln. Ok Foto hab ich, Kästchen alle ausgewählt was kommt jetzt? Hmm, ´Das bin ich´…“

Der Blick schweift durchs Zimmer vorbei an den Pokemon Postern, hinweg über die GoT Ausstellungsstücke sowie der Lego T-Fighter. Verloren in Ihrer eigenen Welt holt ein Geräusch Sie wieder ins Leben zurück …

„Huch! Was war das … Ernsthaft? Nicht mal das Profil fertig und schon ne Msg? Bin ich hier in WoW wo man fürs Nasebohren schon nen Achievement bekommt… ´hi, wie geht’s?´ … Kreativ, not! Na gut, komm… ~Gut, danke. Und selbst?~ … bekämpfe Feuer mit Feuer! Aber vorher das Profil zuende basteln.“ +KLING+ „Memo an mich selbst: Prüfen ob man den Msg-Ton ändern kann in etwas von Gabe the dog… ´schön :)´… +KLING+ … ´was machst du?´ … Umpf! Salem – nicht jetzt. Mrs Saberhagen will das hier noch fix fertig machen. Ok, mal schauen worauf er eingeht… ~Mein Profil zu ende basteln. Ist nur schwierig wenn der Kater immer über die Tastatur läuft :D~ … Na worauf springst du an? Profil oder Kater? … ´Ja dein Profil ist ziemlich leer :D du solltest da mehr reinschreiben, dann hast hier auch bessere chancen wen kennen zu lernen´ „


„Oh man, fängt ja gut an.“ – „So, Profil ist fertig – ab ins Nest!“

Froh über die Freundlichkeit des Katers, Ihr doch zumindest 20% des Bettes übrig gelassen zu haben, begann die Nachruhe für gefühlte 5 Minuten bis der Wecker sein Unmut darüber ausdrückt. Bewaffnet mit Kissen und Decke macht sich unsere Heldin auf den Weg ins Wohnzimmer, schließt die Schlafzimmertür – und pennt auf der Couch weiter.

„Es ist Sonntag – sowas passiert auch nur wieder mir!!!“

Geweckt von der liebevollen Penetration Ihres Mitbewohners Salem, macht sich der möchte gern Totoro auf den Weg in die Küche, seiner Rolle als Dosenöffner gerecht zu werden. Mit der schmerzhaften Wahrheit konfrontiert sich nicht wieder in die sicheren Arme Ihres Helden träumen zu können, steht dem Weltweiten Hobby Nr 1 nix mehr im Wege: In der Ecke liegen und stinken!

„Gott! Warum muss ich auch immer so neugierig sein… g33kdating … Ok, 12 Benachrichtigungen … 3 Nachrichten, 6 Grußfrequenzen und 3 Kommentare. Mal hoffen wenigstens etwas Kreatives dabei … ´hi, hoffe bei dir alles klar soweit´… ´hübsches bild würd mich…´bla bla bla…. ´Deinen Kater würd ich sofort Daten! Aber was mit dir? Wie Böse kannst du sein: A) Du benutzt Player-2 als Sprungbrett, nur um diesen 1 Punkt in der Endwertung zu kriegen. B) Du schiebst / drückst den Spielbildschirm mit Absicht schneller in eine Richtung um Player-2 zu vernichten. C) Als Zeichen der Überlegenheit spielst du den Abschnitt in Dark Soul nackt in dem dein Partner jämmerlich versagt hat.´ … Ok – zumindest kreativ und ich musste schmunzeln. Der hat sich ne Antwort verdient…“

  

Was ich mit der Story oben sagen: Frauen werden auf so Portalen Regelrecht belagert und sind oft einfach enttäuscht das Kintaro Oe der einzige Kerl ist der sich anscheinend noch Mühe gibt. Und wie die Weiblichen Profile sich oft als Fake herausstellen, so ist es mit den Männlichen auch. Es grenzt schon fast an Goblin Handwerk – oder McDonalds Marketing (Bild und Realität unterschied)



Fakt ist nun einmal die Auswahl der Männer ist größer als die Boss Gegner in Final Fantasy 15, und da wird gefiltert – wir tun schließlich auch nix anderes – also einfach mal zusehen nen vernünftigen Text zu schustern. Ein Bild, welches nicht von unten geschossen wurde, ins Profil kleistern und BETEN! BETEN!! BETEN!!!

Wer die freie Wahl hat, pickt sich nun einmal die Sahnestücke raus :D Heißt ja nicht umsonst das Internet gehört den Katzen :D hehe

 

Scoville Aug 15 · Bewerten: 5 · Kommentare: 4
Iceprincess
Ich glaube den meisten Neulingen und auch den alten Hasen fällt schnell etwas auf, wenn man sich hier neu anmeldet. Zumindest ist es mir so gegangen.

Dazu sollte ich erwähnen, dass ich für meinen Teil diverse seltsame Erlebnisse im Punkto Dating hinter mir habe.

Aber das hier ist eben kein klassisches Kennenlernen.

Mit einem Lächeln kann man ein Herz gewinnen. Mit einem Wort kann man es aber auch wieder verlieren.

Hier ist das etwas anderes. Also zum Teil. Man erwartet schon ein richtiges Foto, wie wohl bei den meisten Portalen. Was für ein kamerascheues Wesen oder Vampire schwer umsetzbar wäre. Aber ansonsten ist man erst einmal nur man selbst. Falsch. Man kann hemmungslos man selbst sein.

Denn genau das ist das Problem, was ich oft unter nicht Fandomverrückten Menschen habe. Sie wirken in ihrer Freizeitplanung uninspiriert. Sie lassen mir nicht mein Leben und meine Welt(en) um mich da auszutoben. Oft finde ich Unverständnis, wenn ich in der Kennenlernphase nicht innerhalb von einer halben Stunde zurückschreibe. Hier ist das auch mal normal, wenn man sich gerade noch etwas beschnuppert. Vor allem wenn der Gegenüber gerade in ein Spiel vertieft ist oder so Gott will ein Buch liest. 

Lesen! Das ist auch so etwas interessantes hier. Oft schauen mich in der Welt da draußen Menschen an, als wäre ich ein Zombie aus The Walking Dead, wenn ich erwähne, dass ich es Lesen und Schreibens von Texten mächtig bin. Hier bekomme ich besonders für Letzteres eher bewundernde (virtuelle) Blicke zugeworfen.

Ich habe mich schon nach ein paar Stunden so gefühlt, als hätte mir jemand ein Fenster aufgestoßen und eine Welt gezeigt wo eine Menge Geeks und Nerds sich tummeln, um ein wenig außerhalb ihrer eigenen kleinen Welt zu leben. Fast als wäre man auf einer Con oder einer Messe, wo einen an jeder Ecke liebevolle Cosplays und genauso blasse Nerds begegen, wie man selbst ist.

Ach und bevor ihr meint, ich greife das Klischee des blassen Nerds einfach nur aus bildhafter Untermalung auf. Ich selbst suche meist vergeblich nach dem hellsten Make-up und stelle fest, dass es mir noch zu dunkel ist. Sonne kann aber auch manchmal nerven.
Mein persönliches Fazit nach knapp zwei Wochen sind eine Menge guter Bekanntschaften. Wie oben erwähnt, gehe ich das gerne langsamer an. Einen Computer würden die meisten von uns wohl auch eher weniger kaufen, nachdem sie nur die Produktinformationen und einen knappformulierten Test gelesen haben. Aber mit etwas Suchen und Ausprobieren glaube ich, hat das Nerdgirl von Nebenan hier eine bessere Chance fündig zu werden, als wenn sie einfach jemanden oder etwas auf einer Party mitnimmt. Denn das ist doch in vielen Fällen einfach nicht unsere Welt.

Iceprincess Aug 12 · Bewerten: 5 · Kommentare: 2 · Tags: dating, neulinge, alte hasen, erfahrungsbericht
Scoville

Wie vereinbart steht man am vereinbarten Treffpunkt. Man hat sich Muggel gerecht hergerichtet, wollte aber auf das gewisse G33k Element nicht verzichten – Eine Halskette mit Pokeball oder die Kindheitsarmbanduhr von Super Mario. Egal wie stark man zuhause mit Link’s Schwert geliebäugelt hat – die Zeit des Gräser schnetzeln und Hühner werfen wird auf später verschoben. (Hoffentlich im 2-Spieler Modus)

Ein Blick auf die Uhr: Noch 5 Minuten Zeit sich einen Fluchtweg zu suchen, a la Altair-Style versteht sich. Doch während der Blick sucht, sieht man den Grund für das warten! Lächelnd kommt es einem näher: Das andere Geschlecht!

Ein kurzer Moment zum Abgleich des gedanklichen Profilbildes genügt – CSI wäre stolz – Ok, zwar nicht ganz wie auf dem Bild, aber trotzdem irgendwie süß. Ein Shirt mit Marvel Superhelden, keine Fetthaare, gepflegtes Äußeres und das Lächeln gilt alleine mir! Verdammt! Realitätsverlust! Zurück lächeln bevor es vor einem steht! Nicht so wild Winken – Nur kurz die Hand heben – Oh nein! Die Hände! Schweißausbruch! Panik! Überlegen wie die Anzeige für einen Bademeister lauten könnte der sich um die Hände kümmern soll!! Aaaaaaahh….


Doch wie konnte es soweit kommen? Was ist vorher alles passiert? Und wie wird die Anzeige für den Bademeister wohl aussehen?

Viele kennen es sicherlich und einige haben auch schon die Hoffnung verloren über Datingportale wie Parship (Alle 11 Minuten, 1 Single, der andere guckt doof), Lovoo (Über das Radar super möglichkeit zu sehen, wie das andere Geschlecht immer mehr auf Abstand geht), Tinder (Oh c’mon, rly?) oder anderes Zeug DEN Partner fürs Leben zu finden. Hand aufs Herz – die Männer haben hier die Arschkarte! Sehen wir das ganze mal wie den Besuch eines Süßigkeiten Ladens.

 

Als Mann: „Geil! Süßkram – da hab ich Bock drauf!“ Man will den Laden (Onlineportal) betreten und einer der Füße schafft es, aber der Laden ist so überfüllt dass man es kaum schafft die Tür auf zu kriegen, geschweige denn durch zu kommen – besonders wenn man eher zur Kategorie ‚Kuschelig‘ zählt. Der Laden ist also voller als ein Sammelpunkt für Pokemon Go, und man wird plötzlich mit Aushängeschilder (Profile) für jede Versuchung (Damen) die man sich vorstellen kann Bombardiert. Wir sind umzingelt von unseres gleichen, den verführerischsten Naschkram vor Augen und jedes Schild beschreibt sich auf seine Art und Weise schmackhafter als das vorherige, so dass einem schon das Wasser im Munde zusammenläuft. Würde man sich jetzt jedes Schild angucken wollen, kommt dies dem Zeitlichen Aufwand gleich, als beginne man mit One Piece Staffel 1 Folge 1 – inklusive der Episoden Filler und Filme – und guckt diese bis zum Ende der Serie. Richtig, es ist einfach kein Ende in Aussicht!

Das männliche Faultier beginnt also zu Filtern was in unserer Reichweite liegt. Auch wenn einige mit dem Körper von Sun Goku rumlaufen – Teleportieren, zu den hinteren Naschereien, ist nicht Inklusive. Wir schauen also was in unserer Umgebung so mit dabei ist und hier beginnt ein Roulett voller Freude, Enttäuschung, Hoffnung und WTF-Momenten. Denn wir können nicht einfach nach dem Naschkram greifen und es mitnehmen – Nein! Der Gaumenschmaus unseres Herzens muss dem erst zustimmen. Also wird fleißig überlegt, recherchiert, das Aushängeschild studiert, der Angstschweiß weggewischt und am Ende der Versuch gestartet, Wörter irgendwie sinnvoll aneinander zu Reihen. Natürlich denken jetzt einige „Ach komm, so schwer ist das gar nicht!“ – in der Theorie ist es das auch nicht – im Endeffekt müssen wir aber aus der Masse hervorstechen, was einen wiederum schon unter Druck setzten kann. Außerdem haben wir auch nicht gerade viele Versuche. Fragt euch: Ab dem wie vielten Versuch gilt es als Belästigung?

Besonders doof ist es dann, wenn wir auf „Fake“-Schokolade stoßen. Sowas wie Inaktiv-, Attention-, Igno-, Troll- oder Show-Girls. Enttäuschend ein solches Profil zu erwischen und gegebenenfalls sogar Credits in diesem Sinne zu verlieren. Deshalb sind, wie bei G33kdating, die Grußsequenzen der reinste Segen!

Aber Abgesehen davon gibt es auch die G33k-Stückchen, welche sich über unsere eingeschlichenen Worterfindungen begeistern lassen und antworten oder gar selber die Offensive ergreifen und einen ersten Text verfassen. Fast schon unser persönliches One Piece! Stellen wir uns anschließend nicht allzu dämlich an, lässt sich viel über die Zutaten (Eigenschaften, Vorlieben, Gemeinsamkeiten) unserer Auserwählten herausfinden.

Bei einigen hört die logische Denkweise zwar bereits auf und diese träumen schon davon sämtliche Ikea Dungeons für Loot und Ruf Zuwachs abzufarmen. In seltenen Fällen wird auch schon innerlich gehofft, dass bei der Gruppenbildung sich ein Sprössling wenigstens erbarmt und keinen DD pick macht (Ich sag nur ‚Schrei der vollen Windel‘ oder der AOE ‚No sleep LOL‘).

Jedenfalls – stimmt die Chemie, neigen wir stark dazu ein treffen mit dem Herzstück draußen in der Sonne, zu zweit und mit umherlaufenden Muggels zu organisieren, schließlich ist der Laden rappelvoll und die Konkurrenz schläft nicht. Wir wollen uns in Natura beweisen und zeigen, dass trotz blasser Haut die Sonne nicht der Feind ist. Im Regelfall schaffen wir es auch zum ersten Treffen wenigstens beide Beine ins richtige Hosenloch zu stecken und den Ort einer Verabredung zu finden.

Es ist meist nicht mehr als eine Antwort was wir uns erhoffen, egal ob es ne Ablehnung ist. Natürlich gibt es Schwarze Schafe die einem den XP-Balken steigen lassen, doch die gibt es auf beiden Seiten zu verbuchen. Anderen kann man immer sagen ‚Lass dir die Chance nicht entgehen‘, aber selber eine Chance erstmal erkennen ist das größere Problem.




Im nächsten Blog dann die Infos über Online Dating was ich bisher so von den Frauen gehört habe. Außer die Feedbacks gehen verstärkt ins Negative :-O


Für Ideen, Infos, Feedback oder anderes Zeug PM.

So far - Hi Ho Silver!!!

Scoville Aug 9 · Bewerten: 5 · Kommentare: 4 · Tags: #ersteblog, #datingportale, #foreveralone, #theotherside, #wishedneverreadthis
Staubfinger
Einen schönen Morgen, Mittsg oder Abend. Ich bin der Eddy 29 jahre und komme aus Berlin.Außer dem Spielen von Computer Spielen oder den sammeln von TCGs  ... am besten findet ihr doch den Rest selbst raus da meine Freizeit Aktivitäten und Interessen breit gefächert sind um die jetzt alle zu nennen^^ wichtig ist nur ich suche eine Beziehung und diese sollte auf was festes hinaus laufen. Von Spielchen in Sachen Liebe habe ich die Nase voll und reagiere da sehr gereitzt drauf. Von Character bin ich eher der ruhige =). Also so erstmal grob das Wesentliche von mir. Wenn eine Dame Interesse hat nur zu =). Da ich keine Ahnung habe wie das mit den credits läuft unď ich noch kein Plan habe wie man sie farmt kann ich auch keine anschreiben ... habt Verständnis ^^.
V3ntex
Gut der Titel dürfte genug sein um auszusagen worum es hier geht. Ich habe mich vorhin dazu entschlossen mich auf dieser Seite anzumelden, da ich was zum einen Dating angeht nicht gerade der Knüller bin, zumal man nicht so häufig auf Mädels/Frauen trifft die das gleiche Hobby teilen und zum anderen da ich mir dachte mit anderen Gleichgesinnten in Kontakt zu treten kann ja nicht schlecht sein. Jetzt aber mal zu wesentlichen. Ich wollte mich mit diesem Beitrag einmal "vorstellen". Ich bin V3n oder auch Ole sucht es euch aus. Ich bin leidenschaftlicher Nerd/Geek und spiele und gucke sowohl gerne Spiele und Filme/Serien (versteht sich eigentlich von alleine). Desweiteren höre ich sehr gerne Metal, Rock und Hardrock jedoch auch alles andere also lasst euch davon nicht abschrecken. 

Ich schreibe gerne mit allen und jedem über so ziemlich alles und lass mich auch gerne auf Vorschläge für Spiele, Serien, Filme und Bücher ein. Deshalb bitte ich alle mich aus freien Stücken bei mir zu melden wenn man Interesse hat mit mir seinen Tag vielleicht zu bereichern(kann man ja nie im voraus wissen). Würde mich auch freuen mit euch zu zocken. 


MfG V3n


PS: Bitte Kommentiert dies falls ihr Tipps für mich haben könntet und erzählt von euren Erfahrungen mit dieser Seite. 

Bis dahin gehabt euch wohl oder so etwas in der Art.

V3ntex Aug 3 · Tags: gaming, musik, erfahrungen
Seiten: 1 2 3 4 5 ... Weiter »
Anzeige
Anzeige